Der neue Nissan Micra – ab März 2017

Nissan Micra (K14): kombiniert: 5,1 – 3,2 l/100km; CO2 kombiniert: 115 - 85 g/km.  Effizienzklasse D-A.

Die Markteinführung für den neuen Nissan Micra ist für März 2017 geplant. Drei Motoren, fünf Ausstattungsvarianten und zehn Außenfarben, darunter die neue Signalfarbe Energy Orange, stehen bei dem neuen Modell zur Verfügung.

Der neue Nissan Micra ist flacher, breiter und länger als seine Vorgängermodelle und überzeugt dadurch mit einem großen Platzangebot im Innenraum. Sein Look wird durch die Bumerang-förmigen Scheinwerferleuchten und den markentypischen „V-Motion“-Kühlergrill geprägt.

Neue Assistenzsysteme garantieren die Sicherheit der Insassen. So ist erstmals in einem Nissan Modell in Europa ein Notbrems-Assistent mit Fußgänger-Erkennung erhältlich. Auch ein Spurhalte- und ein Totwinkel-Assistent, eine Verkehrszeichenerkennung sowie der bewährte Around View Monitor für 360°-Rundumsichten sind verfügbar. Wer auf guten Klang im Auto steht, für den ist das Bose® Personal® Sound-System mit sechs Lautsprechern wie gemacht.

Der neue Nissan Micra ist mit drei verschiedenen Motorisierungen erhältlich. Neben dem 54 kW/73 PS starken 1,0-Liter Einstiegsmotor sind ein Dreizylinder-Turbobenziner mit 0,9 Liter Hubraum und ein 1,5-Liter-Dieselmotor erhältlich mit jeweils 66 kW/90 PS. Alle Versionen verfügen über ein Fünfgang-Schaltgetriebe.

 

 

Nissan Micra

Nissan Micra (K14): innerorts: 6,7 – 3,5 l/100km, außerorts: 4,2 - 3,1 l/100km, kombiniert: 5,1 – 3,2 l/100km; CO2 kombiniert: 115 - 85 g/km. Effizienzklasse D-A (Werte nach Messverfahren VO(EG)715/2007). Die angegebenen Werte wurden nach den vorgeschriebenen Messverfahren VO(EG)715/2007 und § 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der gegenwärtig geltenden Fassung und ohne Zusatzausstattung ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen.